dpa Newsroom

Schwerpunktheft Fotojournalismus von „Menschen machen Medien“

In der Ausgabe 4/2020 hat das medienpolitische ver.di-Magazin „Menschen machen Medien“ den Fotojournalismus zum Schwerpunktthema gemacht. Die inhaltliche Konzeption stammt von Felix Koltermann, der auch vier Artikel beisteuerte, darunter den Aufmachertext. Das Heft gibt es als PDF zum Download, darüber hinaus stehen die einzelnen Artikel auch direkt Online zur Verfügung.

Hier findet sich eine kurze Übersicht der fotojournalismusbezogenen Artikel, die in der Ausgabe zu finden sind:

Bildkritik „Hat Zuwanderung eine Hautfarbe“ (Felix Koltermann), S. 4

„Die Krux mit den Bildern“ (Felix Koltermann), S. 6-9

Buchtipp „BFF-Praxishandbuch Fotorecht“ (Sabine Pallaske), S. 9

„Quo Vadis Bildredakteur*in?“ (Felix Koltermann), S. 10-11

„Digital Storytelling ist ein Mindset, keine Technik – Interview mit Michael Hauri“ (Felix Koltermann), S. 12-13

„Gegen visuellen Gedächtnisverlust“ (Helma Nehrlich), S. 14-15

„Die „Uberisierung“ der Fotografie“ (Julia Hoffmann), S. 16-17

„Unverfroren und unverfälscht“ (Karin Wenk), S. 18-19

„An die Altersvorsorge gedacht?“ (Sabine Pallaske), S. 20-21

Buchtipp „Image/Con/Text“ (Sabine Pallaske), S. 21

Scroll to Top