Der Visual Desk im Newsroom der Deutschen Presse-Agentur GmbH 2019

Blattkritik 3 “Trierischer Volksfreund” vom 03.04.2020

Die seit 1875 erscheinende Lokalzeitung “Trierischer Volksfreund”, die in der Region auch unter dem Namen TV oder Volksfreund bekannt ist, ist eine der ältesten rheinland-pfälzischen Tageszeitungen. In der Grenzregion zu Luxemburg und Belgien sowie in Eifel, Hunsrück und an der Mosel ist sie das einzige tägliche erscheinende journalistische Erzeugnis. 

Titelseite des Trierischen Volksfreund vom 3. April 2020

Die Ausgabe der Lokalzeitung “Trierischer Volksfreund” hat am 3. April 2020 einen Umfang von 24 Seiten, verteilt auf 4 Bücher. Im Mantelteil finden sich die Rubriken Politik, Schwerpunkt, Themen des Tages, Geld und Markt sowie Aus aller Welt. Das zweite Buch ist dem Sport, das dritte Buch Lokalthemen und das vierte Buch der Kultur gewidmet. Der TV macht mit einem dreispaltigen Symbolfoto der Agentur dpa und einem Beitrag über das zu erwartende schöne Wetter am 1. Aprilwochenende auf. Der zentrale Artikel ist der Corona-Krise gewidmet und verweist auf die weitere diesbezügliche Berichterstattung im Blatt. 

Das Layout des TV fußt auf einem sechsspaltigen Raster. Auf der Titelseite finden sich neben den meist vierspaltigen Leitartikeln je einspaltige Titelblocks. Im inneren der Zeitung finden sich verschiedene Text- und Bildformate. Die Haus- und Logofarbe ist blau und wird vor allem für Infokästen sowie die Aufmacherseiten der vier Bücher verwendet. Der TV wird durchgehend vierfarbig gedruckt. Der letzte gestalterische Relaunch fand 2017 statt. Die Zeitung erscheint im Rheinischen Format (35×51 cm) und wird in der hauseigenen Druckerei hergestellt.

Gegründet wurde die Regionalzeitung 1875 von Niklaus Koch, auf den bis heute der Verlagsname Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH zurückgeht. Der Verlag gehört zur Rheinischen Post Mediengruppe, die über die Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei 2013 die Verlagsmehrheit übernommen hat. Bis heute hat der Verlag eine eigenständige Vollredaktion, wird jedoch auch vom Korrespondenten-Büro der Berliner Medien Service GmbH sowie der Saarbrücker Zeitung mit Inhalten beliefert. Die Chefredaktion des TV hat seit 2017 Thomas Roth inne, das Layout verantwortet Ralf Jakobs. Die verbreitete Auflage (inklusive ePaper) betrug im 4. Quartal 2019 laut IVW 69.724 Exemplare, davon über 90% Abonnent*innen. Der TV erscheint in vier Regionalausgaben, mit zwei wöchentlichen Sonderbeilagen “Die Woch” und “Volksfreund Tipp”.

Was das im TV verwendete Bildmaterial angeht, so greift die Zeitung vor allem auf Fotografien der Deutschen Presse Agentur (dpa) sowie lokaler Fotograf*innen und Redakteur*innen zurück. Insbesondere im Lokal- und Regionalteil produzieren die Autor*innen meist sowohl Bild als auch Text. Bei den Agenturbildern verzichtet der TV vollständig auf die Nennung der Fotograf*innennamen. Sehr konsequent benennt der Volksfreund die für Produktion einzelner Seiten zuständigen Redakteur*innen. 

Zeitungsausschnitt aus der Lokalzeitung “Tierischer Volksfreund” vom 03. April 2020

In der Ausgabe vom 03. April ist die Verwendung des Begriffs Symbolfoto interessant. Auf der Aufmacherseite des Lokalteils von Bernkastel-Wittlich etwa ist im unteren Drittel ein Bild von dpa einer Person mit Atemschutzmaske an einem Marktstand als Visualisierung eines Artikels über Nachbarschaftshilfe verwendet worden und mit dem Credit “Symbolfoto/dpa” versehen. Dies ist, trotz des Verzichts auf die Nennung des Fotografen, positiv zu vermerken. Auf der gleichen Seite findet sich jedoch in der oberen Hälfte ein weiteres dpa Foto, das eine Person vor einem Laptop zeigt und einen Artikel über die digitale Verwaltung in der Region visualisiert. Hier wurde interessanterweise auf den Zusatz Symbolfoto verzichtet. Ähnliches zeigt sich auch bei einem Artikel auf Seite 12, was inkonsequent wirkt.

Die Digitalausgabe findet sich unter www.volksfreund.de.

Unter diesem Link findet sich ein Projekt der Universität Trier zu 125 Jahren TV: 125jahretv.uni-trier.de

Scroll to Top